Wristshot der Baume & Mercier Clifton Club

Replica Uhren Young Professional Baume & Mercier: Clifton Club – SIHH 2017 [Update: Wristshot]

Junge, sportliche Menschen finden bei Baume & Mercier seit Kurzem den passenden Begleiter: Die neue Uhrenlinie Clifton Club bietet Automatik-Taucheruhren im 42-Millimeter-Edelstahlgehäuse.

So sieht die Clifton Club am Handgelenk aus, gesehen auf dem Genfer Uhrensalon SIHH 2017:

Wristshot der Baume & Mercier Clifton Club
Wristshot der Baume & Mercier Clifton Club

Die sportlichste Variante besitzt eine sandgestrahlte, schwarz ADLC-beschichtete Schale und ein individuell gestaltetes Kautschukarmband. Den Antrieb übernimmt das Sellita-Automatikkaliber SW 200. Daneben gibt es Versionen mit unbeschichteten Stahlgehäusen, Kalbs- oder Edelstahlbändern sowie blauen oder weißen Zifferblättern. Das abgebildete Modell kostet 2.250 Euro. ak

Baume & Mercier: Clifton Club
Baume & Mercier: Clifton Club

Das Herz der Capeland Shelby® Cobra Kollektion bildet ein Chronograph, der von einem Schweizer Automatikwerk angetrieben wird. Ein 44-mm-Gehäuse aus satiniert-poliertem Edelstahl umschließt ein Zifferblatt mit Chronographenzählern, die vom legendären Armaturenbrett der Cobra inspiriert sind.Die Shelby „Guardsman Blue“ Rennfarbe mit blauer Superluminova-Leuchtfarbe verleiht der Uhr in der Dunkelheit einen sanften Schein. Abgerundet wird das Zifferblatt von Shelbys Doppelrennstreifen, die einen subtilen Akzent bilden, sowie von speziellen Stunden- und Minutenzeigern in Form des Cobra-Lenkrads und dem berüchtigten Cobra-Logo an der Spitze des Sekundenzeigers. Ebenso elegant gibt sich das aus schwarzem Premium-Alligatorleder gefertigte Armband mit roter Kalbslederfütterung in Kautschukoptik, grauen Nähten und einer Dreifachfaltschließe mit Sicherheitsdrückern. Den Saphirglasboden ziert eine Gravur des Kollektionsnamens und die Unterschrift von Carroll Shelby.Als weitere, exklusive Hommage an den legendären Carroll Shelby lanciert Baume Mercier 2016 Replik einen Flyback-Chronographen, der mit einem Schweizer Manufaktur-Uhrwerk mit Automatikaufzug ausgestattet ist. Das aus poliert-satiniertem 18 Karat Rotgold gefertigte Modell mit einem Gehäusedurchmesser von 44 mm verfügt ebenfalls über ein Zifferblatt in „Guardsman Blue“. Dies bildet einen markanten Kontrast zu den goldenen Zeigern in Form des legendären Cobra-Lenkrads, zum blauen Superluminova-Schein sowie zum berühmten Cobra-Logo, das den Sekundenzeiger ziert.