Die A. Lange und Söhne 1858 10 Jahre Boutique Dresden in Weißgold

Top Qualität A. Lange & Söhne: Limitierte 1815 mit Klappdeckel Replikat Großhandel Lieferanten

Anlässlich des 10. Geburtstages der Dresdner Boutique hat A. Lange & Söhne eine limitierte Jubiläumsedition aufgelegt. Von vorne zeigen sich die jeweils zehn Modelle in Weiß- oder Rotgold mit ihrem klassisch massiv-silbernen Zifferblatt, kleiner Sekunde und gebläuten Stahlzeigern, wie man es von der 38,5 Millimeter großen 1815 kennt.

Die A. Lange und Söhne 1858 10 Jahre Boutique Dresden in Weißgold
Die A. Lange und Söhne 1858 10 Jahre Boutique Dresden in Weißgold

Die Rückseite ziert jedoch ein Klappdeckel aus massivem Gold. Ein solcher, auch als Cuvette bekannter Staubdeckel schützte einst Taschenuhren, dient bei der 1815 aber als Basis für eine im freien Schnitt gestaltete Gravur der Dresdner Frauenkirche. Das Lange Manufakturkaliber L051.1 besteht aus 188 Teilen und besitzt fünf verschraubte Goldchatons. Das Handaufzugswerk ist mit 21.600 Halbschwingungen je Stunde getaktet und stellt eine Gangreserve von 55 Stunden zur Verfügung.

A. Lange & Sohne watch company dates back to 1845 and remains located in its original hometown of Glashutte, Germany. These watches are amongst the finest luxury watches in the world, combining mechanical precision, exquisite detailing and rich materials. A. Lange & Sohne produces exclusively mechanical watches, predominantly made of 18 kt gold or platinum, and the bridges and plates of the movement are made of silver. Dials are generally silver or enamel. The designs themselves are also distinctive and unique, making them easily distinguishable from Swiss luxury brands. Produced completely in house, A. Lange & Sohne watches generally display blued screws, individually hand-engraved balance cocks, gold chatons and three-quarter balance plates.Strengste Qualitäts- und Genauigkeitsansprüche prägen das Selbstverständnis von A. Lange und Söhne seit ihren Anfangstagen. Und diese Perfektion ist einzigartig in der deutschen Uhrenlandschaft. Denn nur bei A. Lange und Söhne inspizieren Uhrmacher nach der Erstmontage jede Uhr, nehmen sie ein weiteres Mal auseinander und überprüfen sie komplett auf kleinste Abweichungen. Damit Sie vollkommen sicher sein können, eine vollkommene Uhr zu erhalten.Wenn ich ganz ehrlich bin, eigentlich schlägt mir Tony vor, welche Uhr ich trage“, gesteht Wilhelm Schmid. Statt der Ehefrau, die morgens Hemd, Anzug und Krawatte herauslegt, wählt also der Chefentwickler Anthony de Haas den Look des CEOs bei A.Lange & Söhne 51250 Replik aus? Schmid muss lachen und meint: „Ganz so ist es nicht. Ich bevorzuge seit jeher Weißgold oder Platin, nicht nur weil es zu mir passt, sondern die Metalle auch bleibende Werte besitzen und eher diskret wirken“. Darum entschied sich der CEO für die SIHH-Neuheit „Richard Lange Springende Sekunde“ aus Platin. Vor allem jedoch, „weil ich ihre absolute Symmetrie mag. Zudem ist sie eine klassisch elegante Uhr aber mit einem Regulator-Design, das bei uns erstmalig zu finden ist und gewisse Raffinessen bietet“.

Eine Gravur der Dresdener Frauenkirche ziert die Rückseite des massivgoldenen Klappdeckels
Eine Gravur der Dresdener Frauenkirche ziert die Rückseite des massivgoldenen Klappdeckels

Getragen wir das nur in der Dresdner Boutique erhältliche Sondermodell an einem rotbraunen oder schwarzen Alligatorlederband mit Dornschließe aus Rot- oder Weißgold. Die A. Lange & Söhne 1815 mit Klappdeckel in Rot-oder Weißgold kostet 29.900 Euro. tw

[2097]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.