Sevenfriday: S3/01

Sevenfriday erweitert seine S-Kollektion mit quadratischen Gehäusen und abgerundeten Kanten um das Modell S3/01. Das sehr technisch wirkende, von einem Motorblock inspirierte Modell zeigt wie das Vorgängermodell S1/01 ein offen gestaltetes Zifferblatt. Die kleine Sekunde wird dabei auf einer Scheibe, die an eine Bremsscheibe erinnern soll, bei der Fünf dargestellt.

Sevenfriday: S3/01
Sevenfriday: S3/01

Verantwortlich dafür ist ein Miyota-Automatikkaliber 82S5. Dieses ist in einem 47 mal 47,6 Millimeter messenden Edelstahlgehäuse untergebracht. Das Gehäuse wird von einem Kautschuk-Ring ummantelt, der gleichzeitig als Kronenschutz dient. Ein integrierter Chip ermöglicht die Authentifizierung mittels der firmeneigenen App. Die S3/01 wird am schwarzen Silikonband mit roten Kontrastnähten getragen und kostet 1.425 Euro. ks read more

Die 7 besten Manufakturchronographen

Uhrenmanufaktur zu sein, ist heutzutage ein Statussymbol. Marken, die eigene Replica Uhrwerke entwickeln und herstellen, heben sich deutlich ab, und oft ist dieses Qualitätsmerkmal entscheidend beim Kauf einer Replica Uhr. Dabei steht die Entwicklung eines eigenen Chronographenkalibers für viele Marken an oberster Stelle ihrer Produktstrategie. Wer die besten Kurzzeitmesser mit vollständig selbst konstruierten Werken sucht, greift zu diesen Spitzenprodukten:

#1 der besten Manufakturchronographen: Omega Seamaster Planet Ocean 600M Chronograph

Omega: Seamaster Planet Ocean 600M Chronograph
Omega: Seamaster Planet Ocean 600M Chronograph

Die Taucheruhr Seamaster Planet Ocean 600M Chronograph von Omega ist einer der modernsten, robustesten und alltagstauglichsten Chronographen am Markt. Das Edelstahl-, Titan- oder Goldgehäuse hält bis 60 Bar Wassertiefe dicht, und die Front ist dank Keramiklünette vor Kratzern gefeit. Von unten kann man in das topmoderne, magnetfeldgeschützte Manufakturwerk blicken: Der Sichtboden wird möglich, weil die Verwendung völlig amagnetischer Teile ein Weicheisen-Innengehäuse unnötig macht. read more

Die Top 10 der erschwinglichen Replica Uhren

Eine mechanische Replica Uhr für 1.000 Euro oder weniger? Wir haben 10 Modelle gefunden und stellen sie mit Preis, Bild und allen Daten vor. Warum? Nicht jeder Replica Uhrenliebhaber kann und will Geld im Wert eines Kleinwagens oder vielleicht sogar einer Luxuslimousine in eine neue Armbanduhr investieren. Watchtime.net stellt Ihnen deshalb die Top 10 der Replica Uhren bis 1.000 Euro vor, sie stammen von den Marken Certina, Junghans, Marcello C, Nomos Glashütte, Seiko, Sinn, Stowa, Swatch, Tissot und Zeppelin. In der Übersicht finden Sie aktuelle Modelle, die sowohl für Einsteiger als auch für Replica Uhrensammler interessant sind und sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Wir zeigen auch die Vielfalt, die das Einstiegssegment bietet: Sportuhren in Allgemeinen, Fliegeruhren und Taucheruhren im Besonderen, aber auch klassisch-elegante und Retro-Uhren sowie einen Chronographen. read more

Omega im Langzeittest: Wie sich die Seamaster im Radiologen-Alltag bewährt

Mit der Omega Seamaster Planet Ocean 600 M Co-Axial Master Chronometer führt das UHREN-MAGAZIN gerade einen Langzeittest durch. Zurzeit befindet sich die Replica Uhr in der Radiologischen Praxis von Dr. Hans-Ulrich Röder in Heidenheim. Er brichtet im Folgenden, wie sie sich bei der Arbeit am MRT bewährt.

Weitere Informationen zu dieser Omega Seamaster und zum UHREN-MAGAZIN-Langzeittest finden Sie hier.

Dr. Hans-Ulrich Röder aus Heidenheim mit der Omega Seamaster Planet Ocean 600 M Co-Axial Master Chronometer an seinem MRT
Dr. Hans-Ulrich Röder aus Heidenheim mit der Omega Seamaster Planet Ocean 600 M Co-Axial Master Chronometer an seinem MRT

Dr. Röder ist bekennender Omega-Fan und hatte sich schon immer eine Replica Uhr gewünscht, die er während seiner Arbeit am MRT tragen kann. Mit dem Master-Chronometer-Programm von Omega ging sein Wunsch in Erfüllung. Und mit der Seamaster Aqua Terra >15’000 Gauß – die mit dem schwarz-gelben “Tigerenten-Sekundenzeiger”, wie er sagt – befindet sich seit dreieinhalb Jahren eine der ersten Replica Uhren mit Magnetfeldschutz von über 15.000 Gauß in seinem Besitz. read more

3 ironische Luxus-Damenuhren

Wenn man sich eine richtig gute Replica Uhr kauft, dann soll es etwas Reelles sein. Man tätigt so einen Kauf zwar vielleicht mehr als einmal im Leben, aber doch so selten, dass das gute Stück Bestand haben sollte. Opulent, von eleganter Schlichtheit, cool, ein bisschen extravagant, sportlich: geht alles, je nach Typ und Geschmack. Was bislang eher nicht mit der Idee einer langlebigen Luxusuhr kompatibel schien, war Design mit einem ironischen Twist. Drei aktuelle Damenuhren zeigen, wie Kostbarkeit und Amüsement zum überzeugenden Team werden können. read more

Union Glashütte: Belisar Chronograph Sport

Extrem sportlich, rundum authentisch und äußerst vielseitig. Der Belisar Chronograph Sport überzeugt nicht nur mit einer Lünette aus echtem Carbon und aufgeschraubten Kautschukflanken, er bietet auch jeden Tag einen neuen Look: Gleich drei Armbänder zum Wechseln machen ihn zum universellen Begleiter. Für den inneren Drive sorgt das mechanische Werk UNG 27.01 mit einer Gangreserve von bis zu 60 Stunden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf: www.union-glashuette.com

Union Glashütte: Belisar Chronograph Sport mit Bandvarianten

Ob Vintage-Band aus braunem Kalbsleder, schwarzer Kautschuk oder strukturiertes Textil: Die Bänder lassen sich problemlos wechseln, sodass man im Handumdrehen die passende Replica Uhr für jeden Anlass hat. In puncto Design fällt die Lünette aus Carbon ins Auge. Der Werkstoff mit der typischen Faserstruktur verleiht der Replica Uhr einen sportlichen Touch, der durch mit Kautschuk überzogene Flanken verstärkt wird. In schwarzem Lack eingelassene Symbole zieren Krone und Drücker: ein „U“ für Union Glashütte sowie Icons für Start/Stopp und Reset. Ein stilisiertes Kalenderblatt kennzeichnet den Drücker für die Datumskorrektur bei 10 Replica Uhr. read more

Longines präsentiert die The Lindbergh Hour Angle Watch 90th Anniversary

Longines feiert in diesem Jahr das 90. Jubiläum des ersten transatlantischen Alleinflugs ohne Zwischenlandung – durchgeführt von Charles Lindbergh und begleitet vom Schweizer Replica Uhrenhersteller als Zeitnehmer. Aus diesem Anlass präsentiert die Marke eine nummerierte und auf 90 Stück limitierte Auflage ihrer Stundenwinkeluhr, die sie gemeinsam mit dem berühmten Piloten nach seinem historischen Flug entwickelt hatte. Der Ausnahmezeitmesser aus Titan und Stahl ist allen gewidmet, die sich für Geschichte, Abenteuer und Replica Uhrmacherkunst begeistern.

Weitere Informationen unter: www.longines.com

Longines: The Lindbergh Hour Angle Watch 90th Anniversary
Longines: The Lindbergh Hour Angle Watch 90th Anniversary

New York, 20. Mai 1927, 7.52 Replica Uhr: Die „Spirit of St. Louis“ verlässt den Flughafen Roosevelt. Ihr Ziel: der Flughafen von Le Bourget bei Paris. Am Steuer befindet sich ein junger amerikanischer Pilot namens Charles A. Lindbergh. 33,5 Stunden später landet er auf dem Flughafen von Le Bourget nach dem weltweit ersten transatlantischen Alleinflug ohne Zwischenstopp. Eine Heldentat, die in die Geschichte eingeht. Longines trägt als offizieller Zeitnehmer der Internationalen Aeronautischen Vereinigung (FAI) zur Beglaubigung der historischen Großleistung bei: Die Marke nimmt während des Flugs die Zeit und setzt ihn so schließlich auf die Liste der Flugrekorde. read more

Breitling: Chronoliner B04

Breitling stellt seinen Automatikchronographen mit zweiter und dritter Zeitzone zum ersten Mal mit Manufakturkaliber vor. Der Chronoliner B04 kommt in einer limitierten Sonderauflage von 100 Exemplaren mit blauem Zifferblatt und blauer Lünette. Das Edelstahlgehäuse misst 46 Millimeter im Durchmesser und bleibt bis zehn Bar wasserdicht. Im Inneren arbeitet das automatische Manufakturkaliber B04. Dadurch sind die Anzeigen auf dem Zifferblatt anders verteilt, als es bislang bei den Chronolinern der Fall war. read more

Download: Rolex Oyster Perpetual Air-King im Test

Die Rolex Air-King besitzt die Silhouette der Milgauss, einen Hauch von Explorer, eine goldfarbene Krone, Spuren von Rolex-Grün und einen ausgefallener Schriftzug auf dem Zifferblatt. Ebenso wie an den Rolex-Stilelementen nimmt das Modell auch Anleihe an Designmerkmalen von Fliegeruhren. Doch trotz des historischen Anstrichs ist die Air-King mit ihrem 40-Millimeter-Gehäuse auf der Höhe der Zeit.

Ob die Rolex Air-King überzeugt, erfahren Sie im Test für 0,99 Euro – hier geht es zum Download. read more

Stilkunde: 10 verschiedene Zeigerformen

Schon früh entwickelte sich ein erstaunlich vielfältiger Kanon an Zeigerformen, die bis heute häufig verwendet werden. Trotz ihrer Formenvielfalt ist ihnen eines gemeinsam – ihre Proportionen. So sollte der Stundenzeiger in der Regel ein Drittel kürzer und ein Fünftel breiter sein als der Minutenzeiger. Mit einem Gegengewicht versehen, sind der Sekunden- sowie der Stoppsekundenzeiger. Das Gegengewicht sorgt für die richtige Balance; bei den viel langsameren Minuten- und Stundenzeigern ist ein Gegengewicht hingegen meist rein dekorativer Natur. In der nachfolgenden Bildergalerie stellen wir Ihnen zehn verschiedene Zeigerformen vor: read more